Ankauf

Audemars Piguet

Lassen Sie Ihre Uhr von Audemars Piguet unverbindlich und kostenlos bewerten

Mit Absenden der Anfrage bestätige ich, dass ich die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen habe.

Die Schweizer Uhrenmarke Audemars Piguet steht für die Herstellung hoch­­wertiger Luxus-Armbanduhren und präziser Chronographen. So zählt die weltweit erste Luxus-Sportuhr „Royal Oak“ zu den begehrtesten Sammleruhren und gilt neben weiteren Modellen der Manu­­faktur als beliebtes Investment.

Sie besitzen eine neue oder gebrauchte Uhr der Marke Audemars Piguet und möchten diese verkaufen oder sie be­­wert­­en lassen? In nur wenigen Schritten be­­stimmen die AUPARO-Experten fach­­gerecht und kostenlos den Wert der Luxus­­uhr und Sie erhalten ein faires Angebot zum Ankauf Ihrer Uhr.

Die Marke Audemars Piguet

Die 1875 gegründete Uhren-Manufaktur Audemars Piguet ist das einzige Schweizer Traditions­unternehmen der Uhren­industrie, das sich auch nach 140 Jahren noch in Familien­besitz befindet. Die Gründerväter Jules-Louis Audemars und Edward-Auguste Piguet stamm­ten beide aus traditions­­reichen Uhrmacher­­fa­milien, die seit Gen­erationen im Schweizer Ort Le Brassus im Vallée de Joux ansässig waren.

Ab 1881 konzentriert sich die Uhren-Manu­­faktur unter dem Namen „Audemars, Piguet & Compagnie“ auf die Herstellung hoch­­wertiger Taschen­­uhren, wobei das Haupt­augenmerk auf der Fertigung unter eigenem Namen und nicht unter anderen Marken liegt. Seit den frühen Jahren des 20. Jahr­­hunderts richtet das Unternehmen sein Augen­­merk auf die Herstellung hoch­­wertiger Luxus-Armbanduhren und präziser Chronographen.

1972 stellt Audemars Piguet sein wohl be­­kan­­nt­­estes Modell, die Royal Oak, vor. Die damals erste Luxus-Sportuhr der Welt  sorgt unter anderem durch ihr auf­fälliges Design mit verschraubter acht­­eckige Lünette für Furore. Die Royal Oak wird zum Trend­­setter für Luxus-Sportuhren. Die Vintage-„Royal Oak“ Modelle der ersten Serie sind heute sehr gesuchte Sammler­­modelle.

Auf die Royal Oak folgt 1992 die eben­­falls extrem erfolg­reiche Royal Oak Offshore, eine größere Variante der ursprünglichen Royal Oak. Der Erfolg dieses Modells kann unter anderem auch auf seine Beliebtheit bei Stars wie Arnold Schwarzen­egger oder Shaquille O’Neal zurück­geführt werden. Beide lassen sich Sondereditionen der Offshore anfertigen.

Neben den Erfolgen mit seinen Armbanduhr-Modellen kann sich das Unternehmen auch in puncto technische Entwicklungen sehen lassen. So ent­­wickelt Audemars Piguet zum Beispiel 1986 das zu der Zeit flachste Uhrwerk mit Tourbillon und automatischem Aufzug.

Sie besitzen eine neue oder gebrauchte Uhr der Marke Audemars Piguet und möchten diese verkaufen oder sie be­­werten lassen? In nur wenigen Schrit­­ten bestimmen die AUPARO-Experten fachgerecht und kosten­los den Wert der Luxusuhr und Sie erhalten ein faires Angebot zum Ankauf Ihrer Uhr.

Die 1875 gegründete Uhren-Manufaktur Audemars Piguet ist das einzige Schweizer Traditionsunternehmen der Uhren­industrie, das sich auch nach 140 Jahren noch in Familien­besitz befindet. Die Gründerväter Jules-Louis Audemars und Edward-Auguste Piguet stammten beide aus traditions­­reichen Uhrmacher­­familien, die seit Generationen im Schweizer Ort Le Brassus im Vallée de Joux ansässig waren.

 

Ab 1881 konzentriert sich die Uhren-Manu­­faktur unter dem Namen „Audemars, Piguet & Compagnie“ auf die Herstellung hoch­­wertiger Taschen­­uhren, wobei das Haupt­augenmerk auf der Fertigung unter eigenem Namen und nicht unter anderen Marken liegt. Seit den frühen Jahren des 20. Jahr­­hunderts richtet das Unternehmen sein Augen­­merk auf die Herstellung hoch­­wertiger Luxus-Armbanduhren und präziser Chro­no­graphen.

 

1972 stellt Audemars Piguet sein wohl be­­kan­­nt­­estes Modell, die Royal Oak, vor. Die damals erste Luxus-Sportuhr der Welt  sorgt unter anderem durch ihr auf­fälliges Design mit verschraubter acht­­eckige Lünette für Furore. Die Royal Oak wird zum Trend­­setter für Luxus-Sport­uhren. 

 

Die Vintage-„Royal Oak“ Modelle der ersten Serie sind heute sehr gesuchte Sammler­­modelle.

Auf die Royal Oak folgt 1992 die eben­­falls extrem erfolg­reiche Royal Oak Offshore, eine größere Variante der ursprünglichen Royal Oak. Der Erfolg dieses Modells kann unter anderem auch auf seine Beliebtheit bei Stars wie Arnold Schwarzenegger oder Shaquille O’Neal zurück­geführt werden. Beide lassen sich Sondereditionen der Offshore anfertigen.

 

Neben den Erfolgen mit seinen Armbanduhr-Modellen kann sich das Unternehmen auch in puncto technische Entwicklungen sehen lassen. So ent­­wickelt Audemars Piguet zum Beispiel 1986 das zu der Zeit flachste Uhrwerk mit Tourbillon und automatischem Aufzug.

Sie besitzen eine neue oder gebrauchte Uhr der Marke Audemars Piguet und möchten diese verkaufen oder sie be­­werten lassen? In nur wenigen Schrit­­ten bestimmen die AUPARO-Experten fach­gerecht und kostenlos den Wert der Luxusuhr und Sie erhalten ein faires Angebot zum Ankauf Ihrer Uhr.